Mutter-Kind-Kur, 6. Tag. Mit dem Adoptivpapa zur Achterbahn. Und ein Feenbad.

P1080569_web

Die Kiste mit den wahrscheinlich therapeutischen Klötzen

2014 war ich mit meiner damals Vierjährigen in der Mutter-Kind-Kur im Schwarzwald. Wie es dort war, erzähle ich hier im Rückblick.

Dicker Nebel. Den Sonntagvormittag verbringen die Kinder in der kalten Turnhalle, von der aus man keine Sicht hat.

Mittags trifft der Vater von L. ein. Unser Papa hat sich nicht freinehmen können, unsere Tochter adoptiert daher den Papabesuch gleich mit. Wir wollen in zwei Autos runterfahren, runter vom Feldberg. Unten soll es Sonne und 15 Grad haben. Die Tochter, auf die Frage, mit wem sie fahren will: „Mit dem da!“ (zeigt auf den adoptierten Papa).

Wir fahren nach Löffingen zum Schwarzwaldpark, vorbei am strahlenden Titisee. Der Park ist eine Art kleinerer Vergnügungspark für Kinder. Es gibt Tiere zum Füttern, Eisenbahnen, echte Bagger, die für 1 Euro anspringen und mit denen man im Schlamm baggern kann, unzählige Rutschen und einen Indoor-Spielplatz mit einer Mini-Achterbahn als Höhepunkt.

Über 3 Stunden lang ist meine Tochter nicht mehr zu sehen, da am Klettern, Springen, Rutschen, Baggern. L., 1 Jahr älter, klammert mehr, besteht auf ihr Eis, wird wütend, haut ihre Eltern.

Zurück auf unserem Zimmer baut die Tochter einen Gespensterturm, ein Feenbad und einen Hexentanzplatz aus den geliehenen Klötzen.

Moment mal. Ein Feenbad???

„Da schwimmen ganz viele tote Feen drin und man kann sich Kleider und Kronen rausnehmen.“

Die Feen wurden von den Gespenstern umgebracht, weil die „was zu Futtern“ wollten. Die Gespenster gab es aber „nur früher“, daher werden sie heute im Museum ausgestellt, wo sie von den Playmobil-Besuchern ehrfürchtig bestaunt werden.

Alle Beiträge zu unserer Mutter-Kind-Kur gibt es hier.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s